Seite drucken
Dillingen Donau

BITTE BEACHTEN!

Bitte erkundigen Sie sich beim Veranstalter, ob Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie (COVID-19) stattfinden. Wir können aktuell nicht gewährleisten, dass alle gelisteten Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.

Veranstaltungen

Zeitraum

      Kategorie

      Oktoberfest

      Datum 06.10.2022
      Uhrzeit 13:30 Uhr
      VeranstalterAWO Seniorenclub Dillingen-Schretzheim
      OrtCafesitobar Dillingen

      Beginn: 13.30 Uhr
      Ort: Cafesitobar Dillingen (Wintergarten);
      Rosenstraße 11, Dillingen
      Veranstalter: AWO Seniorenclub Dillingen-Schretzheim

      Ausstellung: "So nah und fern: Chiffren und Chimären"

      Datum 07.10.2022
      Uhrzeit 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
      OrtStadtgalerie Dillingen

      Fotografien und Zeichnungen von Vera Botterbusch

       

      Vom 18. September bis 13. November hält die Stadtgalerie Dillingen wieder eine besondere Ausstellung für die Besucher bereit. Bilder erleben, die ins Rätselhafte führen, einen Raum der Poesie öffnen, die – wie ein Abglanz verlorener Paradiese - Gefühle und Erinnerungen zeigen. Ausstellungszeiten sind: freitags, 14 – 18 Uhr, Sa./ So. 10 bis 18 Uhr – der Eintritt ist frei.

      „Fotografieren heißt für mich entdecken. In der Wirklichkeit, die mich umgibt, den Zauber der Elemente spüren. Mich öffnen für eine neue, andere Wirklichkeit. Eintauchen in unbekannte Welten. Schein und Sein. So nah und fern. Chiffren und Chimären. Kopflandschaften. Innen-Räume. Geträumte Paradiese. Ein Dialog von Formen und Farben. Die Versenkung ins Elementare der Welt bringt Verborgenes, Rätselhaftes, Phantastisches zur Anschauung: poetisch und abstrakt.
      In meinen Zeichnungen lasse ich mich treiben, folge ich den Strukturen, den Bedürfnissen von Fläche und Strich, überlasse ich mich der Kreide, um ein kleines Universum von Augenblicken und Möglichkeiten zu skizzieren. Bei meinen Fotografien versuche ich, der Wirklichkeit eine andere Wirklichkeit zu entlocken, eine poetische Wirklichkeit, die sich im Spiel der Elemente verbirgt, die Licht und Wasser, Feuer und Eis malen und zeichnen lässt.“

      Die Autorin und Regisseurin, Filmemacherin und Fotografin Vera Botterbusch wurde bekannt durch ihre Filme zu Literatur, Kunst und Musik vor allem für das Bayerische Fernsehen. Ebenso durch publizistische Tätigkeit zu Literatur und Kunst unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, durch ihre Theaterarbeiten, Filmpräsentationen und Ausstellungen. Sie ist Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler (BBK), ver.di (Medien/ Verband Deutscher SchriftstellerInnen/VS) und im PEN.
      Seit 1968 lebt Vera Botterbusch in München - seit 1992 auch im bayerischen Böhmerwald.

       

      Vita Vera Botterbusch (PDF_Datei)

      Fadumo Korn

      Datum 07.10.2022
      Uhrzeit 19:00 Uhr
      VeranstalterAsyl/Migration Dillingen a.d.Donau. e.V.
      OrtEvangelisches Kirchenzenzentrum

      Ausstellung: "So nah und fern: Chiffren und Chimären"

      Datum 08.10.2022
      Uhrzeit 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
      OrtStadtgalerie Dillingen

      Fotografien und Zeichnungen von Vera Botterbusch

       

      Vom 18. September bis 13. November hält die Stadtgalerie Dillingen wieder eine besondere Ausstellung für die Besucher bereit. Bilder erleben, die ins Rätselhafte führen, einen Raum der Poesie öffnen, die – wie ein Abglanz verlorener Paradiese - Gefühle und Erinnerungen zeigen. Ausstellungszeiten sind: freitags, 14 – 18 Uhr, Sa./ So. 10 bis 18 Uhr – der Eintritt ist frei.

      „Fotografieren heißt für mich entdecken. In der Wirklichkeit, die mich umgibt, den Zauber der Elemente spüren. Mich öffnen für eine neue, andere Wirklichkeit. Eintauchen in unbekannte Welten. Schein und Sein. So nah und fern. Chiffren und Chimären. Kopflandschaften. Innen-Räume. Geträumte Paradiese. Ein Dialog von Formen und Farben. Die Versenkung ins Elementare der Welt bringt Verborgenes, Rätselhaftes, Phantastisches zur Anschauung: poetisch und abstrakt.
      In meinen Zeichnungen lasse ich mich treiben, folge ich den Strukturen, den Bedürfnissen von Fläche und Strich, überlasse ich mich der Kreide, um ein kleines Universum von Augenblicken und Möglichkeiten zu skizzieren. Bei meinen Fotografien versuche ich, der Wirklichkeit eine andere Wirklichkeit zu entlocken, eine poetische Wirklichkeit, die sich im Spiel der Elemente verbirgt, die Licht und Wasser, Feuer und Eis malen und zeichnen lässt.“

      Die Autorin und Regisseurin, Filmemacherin und Fotografin Vera Botterbusch wurde bekannt durch ihre Filme zu Literatur, Kunst und Musik vor allem für das Bayerische Fernsehen. Ebenso durch publizistische Tätigkeit zu Literatur und Kunst unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, durch ihre Theaterarbeiten, Filmpräsentationen und Ausstellungen. Sie ist Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler (BBK), ver.di (Medien/ Verband Deutscher SchriftstellerInnen/VS) und im PEN.
      Seit 1968 lebt Vera Botterbusch in München - seit 1992 auch im bayerischen Böhmerwald.

       

      Vita Vera Botterbusch (PDF_Datei)

      Gallimarkt

      Datum 09.10.2022
      Uhrzeit 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
      VeranstalterWirtschaftsvereinigung Dillingen
      OrtDillinger Innenstadt

      Der Markt öffnet von 10 - 17 Uhr seine Pforten und ab 13 Uhr haben auch die Dillinger Fachgeschäfte geöffnet. 
      Die neusten Trends, tolle Schnäppchen und Aktionen und natürlich besondere Leckereien warten auf die Besucher. Ein Stadtbummel an diesem Sonntag durch Dillingen lohnt sich für die ganze Familie!

      Ausstellung: "So nah und fern: Chiffren und Chimären"

      Datum 09.10.2022
      Uhrzeit 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
      OrtStadtgalerie Dillingen

      Fotografien und Zeichnungen von Vera Botterbusch

       

      Vom 18. September bis 13. November hält die Stadtgalerie Dillingen wieder eine besondere Ausstellung für die Besucher bereit. Bilder erleben, die ins Rätselhafte führen, einen Raum der Poesie öffnen, die – wie ein Abglanz verlorener Paradiese - Gefühle und Erinnerungen zeigen. Ausstellungszeiten sind: freitags, 14 – 18 Uhr, Sa./ So. 10 bis 18 Uhr – der Eintritt ist frei.

      „Fotografieren heißt für mich entdecken. In der Wirklichkeit, die mich umgibt, den Zauber der Elemente spüren. Mich öffnen für eine neue, andere Wirklichkeit. Eintauchen in unbekannte Welten. Schein und Sein. So nah und fern. Chiffren und Chimären. Kopflandschaften. Innen-Räume. Geträumte Paradiese. Ein Dialog von Formen und Farben. Die Versenkung ins Elementare der Welt bringt Verborgenes, Rätselhaftes, Phantastisches zur Anschauung: poetisch und abstrakt.
      In meinen Zeichnungen lasse ich mich treiben, folge ich den Strukturen, den Bedürfnissen von Fläche und Strich, überlasse ich mich der Kreide, um ein kleines Universum von Augenblicken und Möglichkeiten zu skizzieren. Bei meinen Fotografien versuche ich, der Wirklichkeit eine andere Wirklichkeit zu entlocken, eine poetische Wirklichkeit, die sich im Spiel der Elemente verbirgt, die Licht und Wasser, Feuer und Eis malen und zeichnen lässt.“

      Die Autorin und Regisseurin, Filmemacherin und Fotografin Vera Botterbusch wurde bekannt durch ihre Filme zu Literatur, Kunst und Musik vor allem für das Bayerische Fernsehen. Ebenso durch publizistische Tätigkeit zu Literatur und Kunst unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, durch ihre Theaterarbeiten, Filmpräsentationen und Ausstellungen. Sie ist Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler (BBK), ver.di (Medien/ Verband Deutscher SchriftstellerInnen/VS) und im PEN.
      Seit 1968 lebt Vera Botterbusch in München - seit 1992 auch im bayerischen Böhmerwald.

       

      Vita Vera Botterbusch (PDF_Datei)

      Der Herbst ist der Frühling des Winters – Geführte Wanderung im Auwald

      Datum 11.10.2022
      Uhrzeit 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr
      Veranstaltervhs Dillingen
      OrtDonau-Kraftwerke Faimingen (Parkplatz)
      Zur Website

      Beginn: 14.30 bis 16 Uhr
      Ort: Donau-Kraftwerke Faimingen (Parkplatz);
      Römerstr. 1, Lauingen
      Veranstalter: vhs Dillingen
      Kontakt: vhs Dillingen, Tel. 09071 54-108 oder -109
      Ansprechpartnerin: Anneliese Menz
      Sonstiges: Kursgebühr 6,00 Euro. Anmeldung erforderlich!
      Anmeldung ab 12. September möglich

      Android-Smartphone-Kurs

      Datum 12.10.2022
      Uhrzeit 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr
      Veranstaltervhs Dillingen und BayernLab Dillingen
      OrtBayernLAB Dillingen - 2.OG
      Zur Website

      Beginn: 9.30 bis 11 Uhr
      Ort: BayernLab Dillingen; Bahnhofstraße 1 (2. OG), Dillingen
      Veranstalter: vhs Dillingen und BayernLab Dillingen
      Kontakt: vhs Dillingen, Tel. 09071 54-108 oder -109
      Sonstiges: Kursgebühr 4,00 Euro. Anmeldung erforderlich!
      Anmeldung ab 12. September möglich

      iPad-Kurs für Beginner

      Datum 13.10.2022
      Uhrzeit 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
      Veranstaltervhs Dillingen und BayernLab Dillingen
      OrtBayernLAB Dillingen - 2.OG
      Zur Website

      Beginn: 16 bis 17.30 Uhr
      Ort: BayernLab Dillingen; Bahnhofstraße 1 (2. OG), Dillingen
      Veranstalter: vhs Dillingen und BayernLab Dillingen
      Kontakt: vhs Dillingen, Tel. 09071 54-108 oder -109
      Sonstiges: Kursgebühr 4,00 Euro. Anmeldung erforderlich!
      Anmeldung ab 12. September möglich

      Ausstellung: "So nah und fern: Chiffren und Chimären"

      Datum 14.10.2022
      Uhrzeit 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
      OrtStadtgalerie Dillingen

      Fotografien und Zeichnungen von Vera Botterbusch

       

      Vom 18. September bis 13. November hält die Stadtgalerie Dillingen wieder eine besondere Ausstellung für die Besucher bereit. Bilder erleben, die ins Rätselhafte führen, einen Raum der Poesie öffnen, die – wie ein Abglanz verlorener Paradiese - Gefühle und Erinnerungen zeigen. Ausstellungszeiten sind: freitags, 14 – 18 Uhr, Sa./ So. 10 bis 18 Uhr – der Eintritt ist frei.

      „Fotografieren heißt für mich entdecken. In der Wirklichkeit, die mich umgibt, den Zauber der Elemente spüren. Mich öffnen für eine neue, andere Wirklichkeit. Eintauchen in unbekannte Welten. Schein und Sein. So nah und fern. Chiffren und Chimären. Kopflandschaften. Innen-Räume. Geträumte Paradiese. Ein Dialog von Formen und Farben. Die Versenkung ins Elementare der Welt bringt Verborgenes, Rätselhaftes, Phantastisches zur Anschauung: poetisch und abstrakt.
      In meinen Zeichnungen lasse ich mich treiben, folge ich den Strukturen, den Bedürfnissen von Fläche und Strich, überlasse ich mich der Kreide, um ein kleines Universum von Augenblicken und Möglichkeiten zu skizzieren. Bei meinen Fotografien versuche ich, der Wirklichkeit eine andere Wirklichkeit zu entlocken, eine poetische Wirklichkeit, die sich im Spiel der Elemente verbirgt, die Licht und Wasser, Feuer und Eis malen und zeichnen lässt.“

      Die Autorin und Regisseurin, Filmemacherin und Fotografin Vera Botterbusch wurde bekannt durch ihre Filme zu Literatur, Kunst und Musik vor allem für das Bayerische Fernsehen. Ebenso durch publizistische Tätigkeit zu Literatur und Kunst unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, durch ihre Theaterarbeiten, Filmpräsentationen und Ausstellungen. Sie ist Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler (BBK), ver.di (Medien/ Verband Deutscher SchriftstellerInnen/VS) und im PEN.
      Seit 1968 lebt Vera Botterbusch in München - seit 1992 auch im bayerischen Böhmerwald.

       

      Vita Vera Botterbusch (PDF_Datei)

      http://www.dillingen-donau.de//tourismus/veranstaltungen/veranstaltungskalender