Neuigkeiten: Dillingen an der Donau

Seitenbereiche

Vorlesen

Einweihung des Areals an der St.-Wolfgangs-Kapelle

Artikel vom 03.07.2024

Die Aufenthaltsqualität in der Dillinger Innenstadt stärken – das war das Ziel, das der Dillinger Stadtrat mit der Neugestaltung des Platzes in der Kapuzinerstraße erreichen will.

Von dem gelungenen Umbau überzeugten sich in dieser Woche der Dillinger Stadtrat mit Oberbürgermeister Frank Kunz, Verantwortlichen der Dillinger Bauverwaltung und den an der Umgestaltung beteiligten Baufirmen. 

Der Platz ist von nun an barrierefrei zugänglich und bietet Verweilmöglichkeiten „für Jung und Alt“, so beschrieb es Oberbürgermeister Kunz in seiner Einweihungsrede. Der Rathauschef dankte allen Anwesenden für die erfolgreiche Realisierung des Projekts. Gemeinsam freuten sich die Stadtratsmitglieder darüber, dass das Areal seit der Inbetriebnahme Ende Mai stets gut besucht und belebt ist. Stadtbaumeister Günter Urban erläuterte die Planung, die trotz des „anspruchsvollen Terrains“ hervorragend umgesetzt werden konnte.

Mehr als die Hälfte der Kosten für den Umbau wurde von der Städtebauförderung übernommen. Viele Arbeiten auf dem Gelände wurden vom städtischen Bauhof und der Stadtgärtnerei in Eigenleistung erbracht.

Neben neugeschaffenen Sitzmöglichkeiten, die ein konsumfreies Verweilen ermöglichen, verfügt der Platz neuerdings über einen Spielbereich mit einer Wippe und einem Karussell. In der Mitte des Platzes befindet sich zudem ein Wasserspielplatz, der für zusätzliche Abkühlung im Sommer sorgt. Eine über 100 Quadratmeter große Blühfläche sowie zehn neugepflanzte Bäume begrünen das Areal zusammen mit diversen Sträuchern und Hecken.  

Zum Abschluss des Festaktes wurde das Areal an der St.-Wolfgangs-Kapelle von Dillingens Stadtpfarrer Monsignore Harald Heinrich gesegnet. Durch die Umgestaltung biete der Platz nun die Möglichkeit „der Begegnung und des Austausches“, so der Stadtpfarrer.

Auch die Dillinger Königsstraße soll in naher Zukunft noch attraktiver werden: Der Stadtrat hat beschlossen, voraussichtlich bereits in diesem Herbst die Bauarbeiten für die barrierefreie Umgestaltung des Abschnitts zwischen der Basilikastraße und der Parfümerie zu beginnen. Neben einer Angleichung der Fahrbahn auf die Höhe des Bürgersteigs sowie einer Erneuerung des Fahrbahnbelags durch ein gesägtes Pflaster ist auch hier die Aufstellung von Sitzmöglichkeiten sowie eine zusätzliche Begrünung geplant.

Eine Bildergalerie der Einweihung finden Sie hier