Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Pressemitteilungen (Archiv)

Autor: Frau Lachenmayr
Artikel vom 28.11.2018

Ein Zeichen gegen die Todesstrafe

Am Freitag, 30. November, veranstaltet die geistliche Gemeinschaft Sant`Egidio zum 17. Mal die weltweite Kampagne „Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“. Die Stadt Dillingen wird sich – wie bereits in den Vorjahren – wieder an dieser Kampagne beteiligen. Oberbürgermeister Frank Kunz: „Hierzu werden wir das Rathaus am Freitagabend wieder besonders beleuchten und so nach außen sichtbar auf dieses wichtige Thema aufmerksam machen.“

In vielen Ländern auf der Welt wird heute noch die Todesstrafe praktiziert. Gemeinsam wollen Sant`Egidio und die Stadt Dillingen ein Zeichen setzen gegen Gewalt in den Städten und Ländern sowie für den Schutz der Menschenrechte und des Lebens eintreten. Die Dillinger Gemeinschaft lädt um 18 Uhr zu einem Treffen vor dem Rathaus ein mit anschließendem kurzen Gebet.

Die Gemeinschaft Sant’Egidio besteht aus über 60.000 Mitgliedern in 74 Ländern, die sich einsetzen, Frieden und Gerechtigkeit zu schaffen und zu bewahren. Die Aktion „Cities for life – Städte für das Leben“ feiert ihren Aktionstag jedes Jahr zur Erinnerung an den 30. November 1786, an den Tag, an dem das Großherzogtum Toskana -als erster Staat der Welt- die Folter und Todesstrafe abgeschafft hat. Die allgemeine Abschaffung der Todesstrafe wurde erstmals 1795 in Frankreich gefordert. Ab dem Jahre 1945 haben dann immer mehr Staaten die Todesstrafe abgeschafft, darunter auch die Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1949 mit Verkündung des Grundgesetzes (Art. 102).

( Dillingen, November 2018 )

Kontakt

Stadtverwaltung Dillingen
OB-Büro

Herr
Jan Koenen
Königstraße 37/38
89407 Dillingen
09071 54-113
09071 54-200
E-Mail schreiben