Dillingen an der Donau (Druckversion)

Ausbildungszentrum Uboote - Eckernförde

Seit 1988 ist das „Ausbildungszentrum Uboote“ (AZU) in der Eckernförder Bucht nahe Kiel stationiert. Jeder zukünftige U-Bootfahrer der Marine trainiert hier den Umgang mit den Klassen 206A  und dem neuen Brennstoffzellen-U-Boot 212A. Neben deutschen Soldaten werden in Eckernförde auch ausländische U-Bootfahrer ausgebildet.

Dillingens Verbindung zum AZU geht auf die Geschichte des Unterseeboots zurück: 1822 wurde in Dillingen der Ingenieur Wilhelm Bauer geboren. Der von ihm entworfene und gebaute „Brandtaucher“ wurde 1850 zu Wasser gelassen und gilt als Vorläufer des modernen U-Bootes. Zu Ehren Wilhelm Bauers übernahm die Stadt Dillingen 1998 die Patenschaft für das AZU.

Seitdem haben zahlreiche Delegationen aus Dillingen das Ausbildungszentrum in Eckernförde besucht und einen Einblick in die U-Boot-Ausbildung erhalten. Im Gegenzug sind die Soldatinnen und Soldaten des AZU mittlerweile Stammgäste beim Dillinger Christkindlesmarkt: Mit ihrem eigenen Stand sammeln sie dort Jahr für Jahr große Summen für soziale Einrichtungen in Dillingen.

http://www.dillingen-donau.de/index.php?id=66&L=0