Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neuigkeiten

Autor: Kahr
Artikel vom 13.08.2021

Kinderspielstadt Dillingen

Zwei Wochen lang konnten Mädchen und Buben in Dillingen die Kinderspielstadt erleben. Oberbürgermeister Frank Kunz zog nun mit Stadtjugendpfleger Grätsch Bilanz – beide sind zufrieden mit dem Verlauf der beliebten Ferien-Veranstaltung. „Die Kinder waren rundum begeistert. Und auch die Rückmeldungen, die wir von den Eltern erhalten, sind durchweg positiv“, so der Diplom-Sozialpädagoge. „Alle sind dankbar und froh, dass es nach den vielen Monaten der Corona-Einschränkungen mit der Kinderspielstadt wieder ein Stück Normalität gab.“

Das Konzept für die „KSS“ musste schon 2020 von Grätsch und dem Team um Réka Kovács komplett neu erarbeitet werden. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wurden zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um auch unter den geltenden Bestimmungen eine Veranstaltung zu organisieren, die den Kindern viel Freude bereitet – bei der aber an erster Stelle immer die Sicherheit steht. Dies war für die Stadt und den Sponsor „Image Plus“ die wichtigste Voraussetzung. So wurde an vielen Stationen weiterhin Maske getragen und auf den Abstand geachtet. Der guten Stimmung schadete das überhaupt nicht. Die Bürgerinnen und Bürger hatten großen Spaß an ihrem Leben in der Stadt für Kinder.

Neben den haupt- und zahlreichen ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern wurde die Kinderspielstadt immer auch von einem gewählten Kinder-Stadtrat geleitet, ebenso wie einem richtigen Spielstadt-Oberhaupt. Dies war in der ersten Woche Oberbürgermeisterin Selina Meringer, in der zweiten Oberbürgermeister Dominik Langer.