Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neuigkeiten

Autor: Kahr
Artikel vom 05.02.2021

Kostenloser Lieferdienst für Dillinger Geschäfte

Diese Unternehmen nutzen den kostenlosen Lieferdienst: Liste

Sie wollen mit Ihrem Dillinger Geschäft auch teilnehmen? Kein Problem: Einfach Mail an online(@)dillingen-donau.de

________________________________________________________________________________________________________

Die Dillinger Wirtschaftsvereinigung (WV) und die Stadt tauschen sich regelmäßig in Videokonferenzen über den aktuellen Stand in der Corona-Zeit aus. Bei diesen Anlässen begrüßen WV-Vorsitzende Sylvia Stapfer und Oberbürgermeister Frank Kunz die Teilnehmer, dann entwickelt sich ein offener Gedankenaustausch. Ebenso werden im Miteinander von Wirtschaftsvereinigung, dem Verein Image Plus und der Stadt gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen abgestimmt; so wie beispielsweise die langen Einkaufs-Freitage vor Weihnachten.

An der jüngsten Videokonferenz Anfang Februar nahmen über 30 Personen teil. In der Diskussion machten die Geschäftsleute auf ihre seit Monaten schwierige Situation aufmerksam. Seit dem zweiten Lockdown habe sich die Lage für viele nochmals erheblich verschlechtert. Die versprochenen Soforthilfen seien in einer Reihe von Fällen noch nicht ausgezahlt worden. Die fehlende Perspektive und die Unsicherheit, wie und wann es weitergeht, seien sowohl wirtschaftlich als auch emotional eine starke Belastung. Ärger bereitet vor allem auch die empfundene Ungerechtigkeit darüber, dass einige Handelsgeschäfte weiterhin geöffnet seien und so eine Marktverzerrung entstehe. Verdeutlicht wurde dies vonseiten von WV-Mitgliedern am Beispiel von Supermärkten, die derzeit verstärkt Waren anbieten, die sonst von Fachgeschäften verkauft werden – etwa Blumen oder Elektrogeräte. Josef Albert Schmid, Vorstandsmitglied der Wirtschaftsvereinigung, fasste zusammen: „Viele Händler wünschen sich ein Ende des Lockdowns und hoffen auf eine schnelle Öffnung.“ Vorsitzende Stapfer: „Wir leben von und für unsere Geschäfte – und wir wollen wieder für unsere Kunden da sein.“

Oberbürgermeister Kunz machte deutlich, dass man vonseiten der Stadt alles daran setze, die örtliche Wirtschaft überall dort zu unterstützen, wo das im Handlungsspielraum der Stadt liege. In der Videokonferenz stellte er gemeinsam mit Verwaltungsmitarbeitern eine Reihe von Aktionen vor, die den Handel und die Innenstadt zusätzlich stärken sollen:

  • So werden die Social-Media-Kanäle der Stadt und der Wirtschaftsvereinigung zukünftig noch enger verzahnt, um so gebündelt und tagesaktuell auf die Angebote und Neuigkeiten der WV-Mitgliedsunternehmen aufmerksam zu machen.
  • Weiter werden vonseiten des Kulturrings verschiedene Konzepte für kleinere Freiluftveranstaltungen entwickelt, die innerhalb kürzester Zeit umgesetzt werden können. Kulturring-Geschäftsführer Alfred Saur: „Wenn wir wissen, wann der Lockdown endet, können wir binnen weniger Tage eine Veranstaltung auf die Beine stellen.“ Welche Größe und Form diese haben wird, müsse man dann passgenau mit Blick auf die geltenden Vorgaben sehen. Rathauschef Kunz: „Fest steht, dass bei so einem Event die Gesundheit der Besucher an oberster Stelle steht, dass wir unsere Geschäftsleute maßgeblich mit einbeziehen und dass wir einen starken Impuls für Dillingen als Einkaufsstadt setzen.“
  • Und in der kommenden Woche, von Montag bis Freitag, wird es einen kostenlosen Lieferdienst für alle Dillinger Geschäfte geben. Ausgefahren werden die Waren (ausgenommen Lebensmittel) von den örtlichen Taxi-Unternehmen Galonska und Heyne. Größere Güter übernimmt Aninger Schnelltransporte. Bestellungen, die vor 14 Uhr bei den Dillinger Geschäften eingehen, sollen noch am selben Tag nach Hause geliefert werden. Auch Retouren sind möglich. Lieferradius ist der Großraum Dillingen. Ermöglicht wird „Dillingen liefert’s“ durch den Verein Image Plus. Interessierte Geschäfte können sich in eine Liste eintragen lassen (Mail an online(@)dillingen-donau.de). Koordiniert wird das Angebot über die Stadt Dillingen. Auf der Internetseite der Stadt sind auch alle Details zur Umsetzung zu finden. Image-Plus-Vorsitzender Alexander Jall, WV-Vorsitzende Stapfer und Oberbürgermeister Kunz: „Auf diese Weise wollen wir in dieser schwierigen Zeit das umfangreiche Click-/Call- und Collect-Angebot der Händler noch attraktiver machen. Und wir würden uns freuen, wenn dieser Bringdienst von den Kunden kräftig angenommen wird.“

 

________________________________________________________________________________________________________

Und so funktioniert es:

Einkaufen:

Produkte bei den teilnehmenden Betrieben via Internet, Telefon, WhatsApp oder Mail bestellen.

Abholen:

Die Bestellung kann direkt zum vereinbarten Termin im Geschäft abgeholt werden. Bitte hier die vorgegebenen Hygieneschutzmaßnahmen beachten und FFP2 Maske mitbringen.

oder Lieferung:

Bestellungen, die Montag (8. Februar) – Freitag (12. Februar) vor 14 Uhr bei den Geschäften eingehen, sollen noch am selben Tag bei Ihnen nach Hause geliefert werden.

- Bitte Erreichbarkeit der einzelnen/teilnehmenden Geschäfte beachten.

- Geliefert wird im erweiterten Einzugsgebiet von Dillingen.

- Aus hygienischen Gesichtspunkten ist der Transport von Lebensmitteln ausgeschlossen.

- Samstag und Sonntag erfolgt keine Lieferung.

Falls Sie Ihre bestellte Ware umtauschen oder zurückgeben wollen,
beachten Sie bitte folgendes:

  1. Füllen Sie den Retourenschein (der Ware beiliegend) aus und verpacken Sie die Ware. Retourenschein bitte gut sichtbar außen am Paket/Tüte anbringen.
  2. Melden Sie die Retoure im entsprechenden Geschäft an. Diese teilen Ihnen mit, wann die Ware abgeholt wird. Ein Fahrer sammelt im vorgegebenen Zeitfenster die Ware bei Ihnen ein.

________________________________________________________________________________________________________

Unterlagen für alle interessierten Geschäfte: