Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neuigkeiten

Autor: Frau Lachenmayr
Artikel vom 19.06.2020

Dillinger Kinderspielstadt

Für die Dillinger Kinder ist sie mittlerweile schon echter Kult – die Kinderspielstadt im Donaustadion. Heuer soll sie bereits zum 13. Mal stattfinden. Doch wegen der Corona-Krise war in diesem Jahr zunächst lange Zeit nicht sicher, ob die beliebte Veranstaltung überhaupt stattfinden kann.

Stadtjugendpfleger Matthias Grätsch hat nun mit seinem Team um Réka Kovács ein Konzept entwickelt, das die Corona-bedingten Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigt und einhält. Dieses ist mit dem Dillinger Gesundheitsamt abgestimmt. „Die Sicherheit und die Gesundheit hat für uns oberste Priorität“, betont der Sozialpädagoge. Deswegen gebe es in diesem Jahr auch eine Reihe von Anpassungen, so wie etwa die Teilnehmerzahl: „In den beiden Kinderspielstadt-Wochen können heuer jeweils 60 Buben und Mädchen teilnehmen. Vergangenes Jahr waren es noch bis zu 100. Nur so kann erreicht werden, dass die Kinder ausreichend Platz haben und die Abstände eingehalten werden“, so Grätsch.

Wie schon in den Vorjahren wird auch die diesjährige Kinderspielstadt wegen des großen Interesses mit der zweiten Woche um eine zusätzliche Woche erweitert. Ermöglicht wird dies durch eine Förderung des Vereins „Image Plus“. Bei der Anmeldung für diese Ferienaktion der Stadt Dillingen kann angegeben werden, ob die Kinder lieber in der ersten Woche vom 27. Juli bis 31. Juli 2020 oder in der zweiten Woche vom 3. bis 7. August 2020 zu Bürgerinnen und Bürgern der Kinderspielstadt werden möchten. Voraussetzung für die Anmeldung ist, dass der Wohnsitz des Kindes zum Zeitpunkt der Anmeldung und Veranstaltung in Dillingen ist.

Grätsch: „Eine Garantie dafür, ob die Kinderspielstadt dann tatsächlich durchgeführt werden kann, gibt es wegen der Corona-Krise natürlich nicht – sollte es noch Änderungen geben, informieren wir die Eltern sofort.“

Wie in einer richtigen Stadt gibt es auch in der Kinderspielstadt öffentliche Einrichtungen wie z.B. die Verwaltung. Um das Spielgeld zu verdienen, welches in der Bank abgehoben und im Supermarkt ausgegeben werden kann, gibt es eine Vielzahl von Verdienstmöglichkeiten für die Buben und Mädchen: vom Straßenkehrer, Bäcker, Maler und Handwerker über den Polizisten, vom Bürgermeister bis zum Zeitungsjournalisten – wie im richtigen Leben können richtige Berufe ergriffen werden.

Im Stadtrat und der täglichen Bürgerversammlung werden wichtige Entscheidungen für die Gemeinschaft getroffen. Zum Beispiel, welchen Namen die Stadt tragen soll. Auf diese Weise können die Kinder ganz spielerisch den Umgang mit der Verantwortung für sich und die Stadt erlernen. Daneben stehen aber vor allem der Spaß und die gemeinsame Feriengestaltung im Vordergrund.

Täglich beginnt die Kinderspielstadt um 9 Uhr, gebracht werden können die Buben und Mädchen ab 8.30 Uhr. Um 16.30 Uhr endet der Tag in der Kinderspielstadt. Betreut werden die Kinder von Stadtjugendpfleger Matthias Grätsch und vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Das Programm richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren.

Die Anmeldung ist von Freitag, 26. Juni, bis Freitag, 10. Juli, möglich. Auf vielfachen Wunsch der Eltern kommt wieder das Online-Anmeldeverfahren zum Einsatz. Die Wartezeiten bei der Anmeldung entfallen so. Für alle, die keine Möglichkeit haben, sich online anzumelden, besteht in Ausnahmefällen auch weiterhin die Möglichkeit, dies im Rathaus zu tun. Während der regulären Öffnungszeiten nimmt dann Frau Katharina Kühler (Neubau, I. OG, Zimmer 40, Telefon 09071/54-122) die Online-Anmeldung vor, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind.

Die Kosten für die Kinderspielstadt inklusive des täglichen Mittagessens und der Getränke betragen 48 Euro. Die Bezahlung erfolgt per Abbuchung über das Online-Anmeldesystem.

Die Stadt Dillingen wünscht bereits jetzt allen Buben und Mädchen eine tolle Zeit in der Kinderspielstadt 2020!

Das Anmeldeformular ist zu finden unter: https://www.unser-ferienprogramm.de/kinderspielstadt-dillingen/anmeldung.php