Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neuigkeiten

Autor: Frau Lachenmayr
Artikel vom 14.05.2020

Autokino auf dem Festplatz „Donaupark“

Jetzt ist es sicher: Die Dillinger „Kinofamilie“ Mayr/Penthaler wird schon bald ein Autokino auf dem Festplatz anbieten. „Wir freuen uns sehr, dass es mit der Unterstützung von örtlichen Sponsoren, der Stadt Dillingen und dem Landratsamt gelungen ist, diese tolle Aktion so kurzfristig ins Leben zu rufen“, so Claudia Mayr und ihr Mann Andreas Penthaler.

Auch Oberbürgermeister Frank Kunz ist begeistert: „Das wird in den kommenden Wochen sicherlich einer der Veranstaltungs-Höhepunkte in unserer Heimat! Ich bin froh, dass sich zahlreiche Firmen aus unserer Heimat bereiterklärt haben, diese Veranstaltungen mit ihrer Unterstützung zu ermöglichen – ebenso wird unser Dillinger Kulturring mit Rat und Tat zur Seite stehen.“

Die Veranstalter und der Rathauschef sind überzeugt: Gerade in dieser ernsten und oft herausfordernden Zeit der Corona-Einschränkungen sei es jetzt auch wichtig, Abwechslung und Unterhaltung anzubieten. Voraussetzung für den reibungslosen Betrieb sei selbstverständlich immer die Einhaltung der aktuell geltenden Infektionsschutzvorschriften. 

Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren – vieles muss noch organisiert und geplant werden, damit bei der Premiere alles rund läuft. Erster Termin wird voraussichtlich Mittwoch, 20. Mai sein; am Abend vor Christi Himmelfahrt.

In den kommenden Tagen werden auf der Internetseite des Kinos konkrete Details für diese und weitere Vorführungen bekanntgegeben. Etwa auch, auf welche Weise der Online-Karten-Verkauf möglich ist, wie viel der Eintritt kostet, wie viele Fahrzeuge auf den „Donaupark“ kommen können und welche Anzahl an Personen in einem Auto sitzen darf.

„Kino-Vater“ Bernd Mayr und seine Frau Charlotte sind froh, dass der Betrieb des Traditionsunternehmens „Filmcenter Dillingen“ nun weitergehen kann – wenn auch unter besonderen Vorzeichen.