Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Auwald (am Trimm-Dich-Pfad)

Der Auwald

Direkt an der Donau gelegen befindet sich ein Großteil des Auwaldes. Dabei ist dieser Wald keine einzige große Fläche, wie man es von Wäldern eigentlich gewohnt ist, sondern ein mal mehr mal weniger breites Waldgebiet entlang der Donau. In Dillingen ist der Auwald gleichzeitig auch ein Nutzwald, wo ökologisch sinnvoll Holzwirtschaft betrieben wird. Zudem ist er eine ideale Möglichkeit, gerade für Familien mit Kindern, das Erlebnis und die Tiere und Pflanzen im Wald zu entdecken.

In den Auwald eingebettet ist der über 20 Stationen gehende Trimm-Dich-Pfad, der inklusive zweier Laufstrecken eine Länge von bis zu 3.000 m aufweist. Die kleinere der beiden Laufstrecken geht um den kleinen Silbersee; eine ideale Route zum Spazierengehen, Joggen, Radfahren oder Nordic-Walking.

Am Auwald, direkt am Wasserkraftwerk an der Donau gelegen, steht eine moderne Bronzeplastik des großen Menschenfreundes und "Wasserdoktors" Sebastian Kneipp. Das Monument in einem Brunnen, ist von Nidda-Rümelin aus München geschaffen. Auf bequemen Spazierwegen ist auch eine steinerne Stele zu erreichen, die an jeder Stelle steht, wo der lungenkranke Theologiestudent Sebastian Kneipp 1854 an einem Altwasser der Donau seine Wasserkur an sich selbst erprobte und dadurch gesund wurde.

Zudem befindet sich ein weiterer Laufweg direkt an der Donau entlang zu beiden Seiten, einmal Richtung Steinheim und einmal Richtung Lauingen. Dieser Weg kann hervorragend als Laufstrecke benutzt werden.