Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Inklusion

Inklusion – Was ist das eigentlich?

Viele haben den Begriff „Inklusion“ schon oft gehört, jedoch was bedeutet dieser genau. Wörtlich übersetzt bedeutet er „Zugehörigkeit“. Diese Zugehörigkeit soll für jeden Menschen gelten, egal ob mit oder ohne Behinderung. Wenn dies in allen Lebensbereichen wie in der Schule, am Arbeitsplatz, in der Freizeit oder im Wohnviertel möglich ist, spricht man von gelungener Integration.

In Dillingen wird das Thema Inklusion großgeschrieben, daher wird Dillingen oft auch als „Stadt der Caritas“ bezeichnet. Die Stadt versucht ständig, beispielsweise durch den Abbau von Barrieren im ganzen Stadtgebiet, ihren Beitrag zu leisten. Des Weiteren versuchen zahlreiche Einrichtungen im Stadtgebiet wie Regens-Wagner Dillingen oder die Lebenshilfe in Hausen mit ihrer Arbeit, einen großen Beitrag hinsichtlich einer inklusiven Gesellschaft zu verrichten.

Dass dies gelingt, beweisen eine Reihe von Aktionen und Veranstaltungen, die regelmäßig stattfinden. Dazu gehört unter anderem der Bona-Inklusionslauf / Dillinger Stadtlauf, der jedes Jahr im Oktober veranstaltet wird. Dieser besondere Lauf wurde erstmals im Jahre 2014 durchgeführt; egal ob jung oder alt, mit oder ohne Behinderung, alle laufen zusammen und können zwischen verschiedenen Strecken wählen.

Auch regelmäßige Aktionstage und Stände, beispielsweise in der Königstraße, zu Themen wie „Einfach für alle – Gemeinsam barrierefrei“ stehen auf dem Programm. Diese sollen der Bevölkerung helfen, Hemmungen im Umgang miteinander abzubauen und sich mit den Menschen und deren Alltag vertraut zu machen.