Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Wohnungslotsin des Landkreises

Hilfe bei der Wohnungssuche im Landkreis

Wohnungen für Flüchtlinge gesucht

Im Landkreis Dillingen a.d. Donau wohnen derzeit noch 35 Personen in Asylbewerberunterkünften, obwohl sie als Flüchtlinge anerkannt sind und dauerhaft in Deutschland bleiben dürfen.
Zum Teil versuchen sie seit 1-2 Jahren, eine eigene Wohnung zu finden.
Besonders schwierig ist die Situation für alleinstehende Männer.

Flüchtlinge, die in Deutschland Aufenthalt bekommen:

  • müssen aus den Asylbewerberunterkünften ausziehen
  • bekommen bis zur Ausübung einer beruflichen Tätigkeit ALG II vom Jobcenter
  • sind verpflichtet zum Integrationskurs, das heißt Vollzeit-Deutschunterricht
  • sind bei einer gesetzlichen Krankenkasse, meist AOK, versichert

Was bedeutet es für Sie als Vermieter, wenn Sie Ihre Wohnung an anerkannte Flüchtlinge vermieten?

  • Sie schließen den Mietvertrag direkt mit den Flüchtlingen ab
  • das Jobcenter zahlt die Miete, Nebenkosten, Heizung und zwei Monatsmieten Kaution
  • Asylpaten der Helferkreise kümmern sich um die Flüchtlinge und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung

Weitere Informationen gibt es bei der Wohnungslotsin

Katja Finger (Zi.Nr. D209)
Große Allee 49
89407 Dillingen
0172 7210817
E-Mail schreiben

Flyer der Wohnungslotsin zum Download (PDF)

oder

Landratsamt Dillingen
(EG Zi.Nr. 030)
Große Allee 24
89407 Dillingen

Donnerstag/Freitag: 08:30 Uhr bis 11:00 Uhr