Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neuigkeiten

Autor: Frau Lachenmayr
Artikel vom 04.12.2018

Der Dillinger Christkindlesmarkt

Öffnungszeiten des Christkindlesmarktes:
Freitag, 14. Dezember, 18.00 bis 21.00 Uhr
Samstag, 15. Dezember, 14.00 bis 21.00 Uhr
Sonntag, 16. Dezember, 11.00 bis 20.00 Uhr

Der Dillinger Christkindlesmarkt begrüßt seine Besucher auch heuer wieder im stimmungsvollen Ambiente des Schlossgartens – ebenso lädt der Innenhof des Schlosses zum Flanieren ein.

Traditionell am 3. Adventswochenende öffnet der Dillinger Christkindlesmarkt von Freitag bis Sonntag seine Pforten. Am Freitag eröffnet Oberbürgermeister Frank Kunz um 18 Uhr gemeinsam mit den beiden Festreferenten Johann und Peter Graf sowie zusammen mit dem Christkind Lena Hungbaur den traditionellen Markt.

Unter der romantischen Kulisse des Schlosses verwandeln über 90 Aussteller das Areal in eine duftende und funkelnde Weihnachtswelt. Die Gassen zwischen den Ständen, in denen es nach Glühwein, Lebkuchen, Zimt und Vanille duftet, laden zum Flanieren und Staunen ein. Das Angebot an weihnachtlichen Waren und Geschenkideen von Christbaumschmuck, Krippenfiguren, Weihnachtskarten über Holzspielwaren, Schmuck und Pflanzenölseifen, bis hin zu hausgemachten Likören und Bränden, machen den Bummel über den Christkindlesmarkt zu einem adventlichen Einkaufserlebnis.

Neben dem Einkauf erwartet die Besucher auch ein Weihnachtskulinarium der außergewöhnlichen Art: Das Sortiment reicht von Kaminkuchen, Vanillekrapfen, Crêpes, heißen Maroni, gebrannten Mandeln, glasierten Früchten bis hin zu typischen Köstlichkeiten wie Bratwürsten, Glühwein und Punsch sowie vielen anderen schwäbischen Spezialitäten.

Ein Genuss ist auch das vielfältige musikalische Programm an allen drei Tagen. Gestaltet wird es von der Musikschule und ihrem Blockflöten- und Saxophonensemble, dem Kinder-Jugend-Blas-Orchester, dem Kinderchor Singmäuse und den Picca-Teenies, dem Chor der Fachakademie für Sozialpädagogik, den Basilikaspatzen, dem Regens-Wagner-Chor mit Gebärdensprache, dem Männergesangverein Schretzheim, der Stadtkapelle, dem Klarinettenquartett der Musikschule sowie den Barockbläsern. Täglich besucht der Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht den Markt und verteilt Lob und Geschenke an die Kinder. Weitere Aktionen bieten etwa die Marinesoldaten vom Ausbildungszentrum Uboote (AZU) aus Eckernförde, die den Gästen mit ihrem berühmt-berüchtigten Küstenglühwein einheizen. Der singende Santa Claus und seine Elfen runden mit weihnachtlichen Liedern den Christkindlesmarkt ab.

Eine Krippenausstellung in der Schlosskapelle, bei der in diesem Jahr Krippen aus aller Welt in verschiedenen Stilrichtungen zu sehen sind, vervollständigt das vielseitige kulturelle Angebot.

Speziell für die kleinen Gäste findet ein abwechslungsreiches Kinderprogramm mit
- dem Kinderkarussell der Fam. Schäbel am Schlosseingang,
- dem Kasperletheater des Spielmannszuges in der Schlossküche,
- dem Würfelspiel bei den Stockschützen im Schlossgarten,
- und der Lebendkrippe im Schlossgarten statt.

Wie schon in den Vorjahren ist auch heuer der Zugang vom und zum Christkindlesmarkt ausschließlich über das Schlosstor in der Schlossstraße möglich. Auch in diesem Jahr bietet die Stadt wieder einen zusätzlichen Service mit dem Stadtbus an. So können die Besucher das Auto bequem zu Hause stehen lassen und den Christkindlesmarkt mit dem Bus besuchen. Die Betriebszeiten werden hierfür am Freitag und Samstag im Stundentakt jeweils bis nach 21 Uhr verlängert. Und auch am Sonntag fahren die Busse bis nach 20 Uhr.

Außerdem werden wieder die Stadtteile Fristingen, Kicklingen und Steinheim mit dem Bus angefahren. Und das Beste: Der Bus fährt während der verlängerten Fahrzeiten kostenlos!

( Dillingen, Dezember 2018 )