Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neuigkeiten

Autor: Will
Artikel vom 19.09.2018

Dillingen feierte den Weltkindertag

Jährlich am 20. September findet der Weltkindertag statt. Dieser besondere Tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen und Kinder mit ihren individuellen Bedürfnissen in den Fokus rücken.

Der diesjährige Weltkindertag stand unter dem Motto „Bildung als Chance“. Wie bereits vergangenes Jahr, organisierten der Kinderschutzbund, die Fachakademie für Sozialpädagogik und der Weltladen zusammen mit der Fairtrade Stadt Dillingen eine Rallye für Grundschulkinder. Ziel der Aktion war es, den Grundschulkindern die facettenreiche Bedeutung des Begriffes „Bildung“ spielerisch näher zu bringen.


Die erste Station befand sich im Weltladen in der Königstraße. Hier lernten die Kinder, wie Bildung in fernen Ländern aussieht. In vielen Ländern ist es nicht selbstverständlich, dass Kinder zur Schule gehen zu dürfen. Zur Belohnung und zur Erfrischung ob des heißen Sommerwetters gab es danach für alle Kinder einen selbstgemachten Obstsmoothie, den die Schülerinnen der Fachakademie für Sozialpädagogik frisch zubereiteten.


Die nächste Station stellte die Fachakademie für Sozialpädagogik unter dem Motto „Bildung macht Spaß“ dar. Hier gab es verschiedene wissenschaftliche Versuche zum selber Ausprobieren. Die Kinder lernten spielerisch die Bedeutung von Temperatur, Dichte, Oberflächenspannung und Luftdruck kennen. Oberbürgermeister Frank Kunz, der ebenfalls alle Stationen der Rallye besuchte, probierte hier selbst einige der wissenschaftlichen Versuche aus. Sein Fazit: „Solche praktischen Versuche sind elementar, denn so bekommen die Kinder spielend ein Gespür für wissenschaftliche Zusammenhänge.“


Die dritte Station befand sich in den Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes. Hier bekamen die Kinder mit einem kurzen Film die Zusammenhänge von Bildung, Gerechtigkeit und Chancengleichheit erklärt. Denn auch in Deutschland gibt es Kinder, die schlechtere Chance haben, als andere. Zudem gab es viele Tipps für Bildungsmöglichkeiten im Landkreis Dillingen.


Oberbürgermeister Frank Kunz bedankte sich bei den Mitarbeitern des Kinderschutzbundes, des Dillinger Weltladens sowie den Lehrern und Schülern der Fachakademie für Sozialpädagogik für das Engagement und die Organisation der Veranstaltung. Der nächste Weltkindertag findet am 20. September 2019 statt.

( Dillingen, September 2018 )