Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neuigkeiten

Autor: Frau Lachenmayr
Artikel vom 18.09.2018

Freiwillige Feuerwehr Steinheim

Am Freitag, 14.09.2018, legten zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Steinheim die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ Variante 1 in fünf Stufen ab.

Stadtbrandinspektor Markus Pfeifer, Kreisbrandmeister Jürgen Dietrich und Stadtbrandmeister Walter Honold bewerteten die Leistung und zeigten sich anschließend sehr zufrieden mit den Steinheimer Floriansjüngern.

Die Gruppenführer Andreas Gufler und Patrick Ortler hatten im Vorfeld selbständig Übungen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern organisiert und durchgeführt, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Die örtlichen Kommandanten Bernd Fisel und Michael Demharter sowie Stadtbrandmeister Walter Honold unterstützten sie dabei.

Bei der Prüfung arbeitet eine Gruppe als taktische Grundeinheit. Die Aufgabe ist ein Brandbekämpfungseinsatz mit Bereitstellung. Vor der praktischen Durchführung werden Grundkenntnisse wie Knoten und Stiche und abhängig von der Stufe Zusatzkenntnisse abgefragt.

Eine der beiden Gruppen absolvierte die Aufgaben fehlerfrei, die andere sehr gut. Dies sei nicht selbstverständlich, so Stadtbrandinspektor Markus Pfeifer. Die Steinheimer Stadträte Hermann Balletshofer und Franz Graf beobachteten den Ablauf aufmerksam. Der stellvertretende Feuerwehrreferent Dietmar Reile überbrachte Grußworte von Oberbürgermeister Frank Kunz und Feuerwehrreferent Wolfgang Reinelt mit Augenmerk auf die gute Zusammenarbeit der Stadt Dillingen, der Kernstadtwehr aller Wehren der Stadtteile. Dies sollte auch in der bevorstehenden Feuerwehraktionswoche wieder gezeigt werden.

Der örtliche Kommandant Bernd Fisel war erfreut über die gute Teamarbeit der Kameradinnen und Kameraden und rundete die Veranstaltung mit der Einladung zur Nachbesprechung ab.

( Dillingen, September 2018 )