Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neuigkeiten

Autor: Frau Lachenmayr
Artikel vom 20.09.2018

Voll im Zeitplan

Beim offiziellen Startschuss zum Rathaus-Wiederaufbau (Ende April) hatten die Handwerker versprochen: „Bis September sind wir fertig!“. Dieser ambitionierte Sprint ist gelungen. Die Dachstuhl-Arbeiten am ausgebrannten Teil des Dillinger Rathauses wurden in diesen Tagen wie geplant abgeschlossen.

Aus diesem Grund kann jetzt auch das Stützgerüst, welches diesen Gebäudeteil bislang hielt, abgebaut werden. Ein schmaleres Fassadengerüst bleibt zunächst weiterhin bestehen. Mit dem Rückbau des großen Stützgerüsts gehen bis Ende September auch Veränderungen in der Verkehrsführung einher (Umleitungen sind ausgeschildert):

- Bereits an diesem Donnerstag werden die Gerüstbauer in der Schlossstraße mit den Arbeiten beginnen. Diese kann daher bis zum Abschluss des Rückbaus nicht befahren werden. Anschließend wird die bisherige Einbahnstraßenregelung bis Ende der Baumaßnahme fortgesetzt.

- Ab Montag, 17. September, wird dann auch entlang der Nord-Fassade des Rathauses das Gerüst entfernt. Hierzu muss die Königstraße in diesem Straßenabschnitt bis voraussichtlich Ende nächster Woche für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

- Die Basilikastraße bleibt zunächst noch wegen der Baustellen-Einrichtung gesperrt – aus diesem Grund wird auch die derzeitige Einbahnstraßen-Richtung in der Klosterstraße während der weiteren Bauzeit beibehalten.

- Zuletzt soll der Abbau des Baukrans erfolgen. Dieser ist für Montag, 24. September, vorgesehen. Sollte an diesem die Witterung/der Wind den Abbau verhindern, ist Dienstag, 25. September, als Ausweichtermin vorgesehen.

Ziel aller beteiligten Firmen und Handwerker war es, die Königstraße bis zur Dillinger Nacht wieder „frei“ zu bekommen. Wenn alles weiterhin gut läuft, wird dies nun planmäßig erreicht.

( Dillingen, September 2018 )