Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Neuigkeiten

Autor: Frau Lachenmayr
Artikel vom 01.08.2018

Uhr des Mitteltorturms wird repariert

Kurz nach halb Zwölf – diese Zeit zeigt die Uhr des Mitteltorturms seit einigen Tagen an. Unverändert. Nachdem festgestellt wurde, dass die Zeiger stehengeblieben sind, wurde eine Spezialfirma beauftragt. Diese hat zugesagt, die Uhr so schnell wie möglich zu reparieren.

Der 32 Meter hohe Mitteltorturm ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Dillinger Innenstadt. Dieses letzte erhaltene Stadttor stammt etwa aus dem Jahr 1230.

In dem Werk „Die Kunstdenkmäler von Bayern – Band VI. Stadt Dillingen“ aus dem Jahr 1964 ist nachzulesen: Die Buckelquader am Sockelgeschoss lassen erkennen, dass dieses Bauwerk im Kern der ältesten Befestigungsperiode zugehört. Als 1667 der Maler Hans Simon Castner den Turm renovierte, sprach man längst vom Mittleren Tor. Zu dieser Zeit wurde der Torturm auch als Gefängnis benutzt. Beim Brand von 1753 erlitt das Gebäude schweren Schaden; der alsbald durchgeführte Wiederaufbau gab dem Turm endgültig sein heutiges Aussehen.

Gleichzeitig wurde auch die Turmuhr durch Großuhrmacher Anton Ertinger repariert, 1811 erfolgte eine weitere Reparatur durch Franz Benedikt Hell und eine Neufassung der Schmuckteile durch Maler Birgisser. Die jetzige Turmuhr lieferte 1854 Joh. Manhardt aus München.

( Dillingen, August 2018 )

Kontakt

Stadtverwaltung Dillingen
OB-Büro

Herr
Jan Koenen
Königstraße 37/38
89407 Dillingen
09071 54-113
09071 54-200
E-Mail schreiben