Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Neuigkeiten

Autor: Frau Lachenmayr
Artikel vom 08.01.2018

Neujahrsempfang 2018

Die Stadt Dillingen hat am vergangenen Freitag wieder zum traditionellen Neujahrsempfang in den Stadtsaal geladen. Oberbürgermeister Frank Kunz blickte gemeinsam mit den rund 500 Gästen zunächst auf das Jahr 2017 zurück: Für die Entwicklung der Großen Kreisstadt maßgeblich seien sowohl die anstehende Gründung der Fachoberschule gewesen als auch die Entscheidung der IHK, das "Haus der Wirtschaft" in Dillingen anzusiedeln. Mit dem Brand des Rathauses am 26. Juli 2017 sei zudem eine weitere Großbaustelle im Herzen der Stadt dazugekommen. Kunz: "Beim Wiederaufbau ist es uns wichtig, dass möglichst kein Stillstand eintritt und wir den Dampf im Kessel aufrechterhalten." Zwar müssen bestimmte Planungsleistungen nach dem Gesetz europaweit ausgeschrieben werden. Dennoch kann in Abstimmung mit der Versicherung und im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten der Dachstuhl voraussichtlich schon in der ersten Jahreshälfte wieder errichtet werden. Durch diese dringend notwendige, statische Maßnahme soll verhindert werden, dass weiterer Schaden an der Bausubstanz entsteht. Dies wird neben der Fertigstellung der Mittelschul-Turnhallen-Sanierung sowie der weiteren Planung für den Teilneubau der Mittelschule (Kosten für den ersten Bauabschnitt rund 22 Millionen Euro) eines der Hauptvorhaben der Stadt im Jahr 2018 sein.

Thema des Neujahrsempfangs war in diesem Jahr das 40. Jubiläum der Eingemeindung der Stadtteile Donaualtheim, Fristingen, Kicklingen, Schretzheim und Steinheim im Zuge der Gemeindegebietsreform. Hausen war bereits 1972 zu Dillingen gekommen. Auf den Erfolg der Reform gingen in ihren Reden sowohl Oberbürgermeister Frank Kunz als auch Regierungspräsident Karl Michael Scheufele ein.

Stellvertretend für eine Vielzahl engagierter Menschen ehrte die Stadt Dillingen beim Neujahrsempfang in diesem Jahr sechs verdiente Mitbürgerinnen und Mitbürger: Joe Beck (Verdienstplakette), Karl Baur (Verdienstplakette), Anne Vogel (Bürgerbrief), Josef Dannemann (Bürgerbrief), Xaver Käser (Bürgerbrief) und Schwester Antonia Stegmiller (Bürgerbrief).

( Dillingen, Januar 2018 )

Kontakt

Stadtverwaltung Dillingen
OB-Büro

Herr
Jan Koenen
Königstraße 37/38
89407 Dillingen
09071 54-113
09071 54-200
E-Mail schreiben