Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Breitbandausbau

Schnelles Internet für das gesamte Stadtgebiet

Nachdem im Jahr 2011 bereits Fristingen, Kicklingen und Steinheim über das erste Bayerische Breitbandförderprogramm mit schnellem Internet versorgt wurden und die Donau-Stadtwerke Dillingen-Lauingen (DSDL) im Jahr 2014 Donaualtheim sowie Teile Schretzheims (2015) erschlossen haben, folgte 2016 ein weiterer Schritt: Über 100 Gewerbebetriebe im Osten, Westen und Norden Dillingens erhielten einen Glasfaseranschluss bis direkt ins Gebäude.

Die Kernstadt sowie Hausen und Teile Schretzheims sollen bis Ende 2017 eigenwirtschaftlich von der Telekom ausgebaut werden – so hat es das Unternehmen angekündigt (Stand: März 2017). Ursprünglich war von der Stadt Dillingen vorgesehen, alle privaten Haushalte und Betriebe in der gesamten Kernstadt sowie ganz Hausen und Schretzheim im Rahmen des Breitbandförderprogramms mit schnellem Internet zu versorgen. Und das bereits 2015! Ein geförderter Ausbau wurde jedoch dadurch verhindert, dass im Rahmen einer vom Förderprogramm zwingend vorgeschriebenen „Markterkundung“ ein eigenwirtschaftlicher Ausbau durch die Telekom in diesen Bereichen angekündigt wurde. In diesem Ausbaugebiet liegt auch das Gewerbegebiet im Dillinger Süden (Festplatz), das vom Stadtrat ebenfalls für einen Ausbau vorgesehen war.

Da dieser eigenwirtschaftliche Ausbau ohne öffentliche Fördermittel erfolgt, besteht seitens des Freistaats und der Stadt kein Einfluss auf den Ausbauzeitpunkt. In den kommenden Monaten sollen laut Telekom die bestehenden Schaltkästen (sogenannte Kabelverzweiger, „KVz“) mit zusätzlicher Technik aufgewertet werden. Über die bereits bestehenden Kupferleitungen sollen laut Telekom ab Ende 2017 alle Haushalte in der Kernstadt, Hausen und Schretzheim erreicht werden. Nach Auskunft des Unternehmens werden dann in diesen Bereichen Verbindungsgeschwindigkeiten von 30 mbit/s bis 50 mbit/s erzielt werden (je nach Distanz des KVz zum Haushalt).

Kontakt

Stadtverwaltung Dillingen
Kämmerei

Herr
Michael Bregel
Königstraße 37/38
89407 Dillingen
09071 54-121
09071 54-221
E-Mail schreiben